Das neue vierpfotige Familienmitglied soll aber ein Welpe sein?

Gerade wir als Tierschützer wissen, dass es auch in Deutschland leider schon viel zu viel Hundeelend gibt und dass in den Tierheimen oder bei anderen Tierschutzorganisationen auch zahlreiche Welpen auf ein neues Zuhause warten.
Schauen Sie sich daher doch zuallererst einmal dort in Ihrer Nähe um.
Sollte unter all den Notfellen wirklich kein neuer Vierbeiner für Sie zu finden sein, möchten wir Sie auf diesem Wege dafür sensibilisieren, sich vor einem Welpenkauf unbedingt umfassend zu informieren - nicht jeder Welpe hat leider einen guten Start ins Leben.

Woran erkennt man nun seriöse und verantwortungsvolle Hundezüchter ?

  • sie züchten nur eine, allerhöchstens zwei Rassen

  • auch ältere Tiere, die nicht mehr zur Zucht geeignet sind, dürfen weiter in der Familie des Züchters leben

  • sie geben die Welpen frühestens im Alter von 8 Wochen ab

  • die Welpen werden nur geimpft und entwurmt vermittelt

  • die Hundemutter lebt auch mit in der Familie

  • sie schließen einen Kauf- und Tierschutzvertrag ab

  • der Züchter informiert Sie gründlich über die ausgesuchte Hunderasse

  • er fragt nach dem künftigen Zuhause des Welpen und will auch Sie näher kennen lernen

  • auch nach dem Kauf steht er Ihnen noch mit Rat und Unterstützung zur Seite

  • er nimmt gegebenenfalls den Hund auch jederzeit wieder bei sich auf

Welpen von seriösen Züchtern sind

  • älter als acht Wochen

  • geimpft und entwurmt

  • in die Züchterfamilie integriert

  • kräftig und lebhaft

  • nicht verängstigt

  • gut genährt

  • haben bereits viel Umweltreize kennengelernt

Seien auch Sie ein verantwortungsbewusster Welpenkäufer und

  • lassen Sie sich immer das Muttertier zeigen

  • kaufen Sie keinen Welpen von einem "Händler", im Laden oder auf der Straße

  • Sie wissen , dass sie das Leid der Tiere nur verlängern, wenn sie einen Welpen nur aus Mitleid kaufen würden

  • Kaufen Sie keine Welpen „über das Internet“, sondern nutzen Sie die Möglichkeiten dieses Mediums, sich zu informieren und Kontakt zu seriösen Züchtern herzustellen.

 

Weiter sehr gute Informationen finden Sie auch hier:

wuehltischwelpen-2

 

Bitte, seinen Sie aufmerksam und kritsch, denn Welpen von Vermehrerhunden gibt es leider, leider viel zu viele. Mehr über das Thema "Vermehrerhunde" erfahren Sie auf der Homepage von:

vermehrerhunde 543 90


Das es auch anders geht, zeigen z. B. diese beiden Beispiele.

Hier verantwortungsvolle Züchter, die sich aktiv im Tierschutz engagieren und sich auch selbst tatkräftig für in Not geratene Berner Sennenhunde einsetzen.

Banner Berner Freunde Deutschland

BS vom Knueppelberg

 kupfergloeckchen