Jake - Berner Sennenmix Rüde mit Handicap, 4-5 Jahre - sucht ein fürsorgliches (Pflege-) körbchen und ist jetzt in eine Pflegefamilie gezogen

  • Jake - Berner Sennenmix Rüde mit Handicap, 4-5 Jahre - sucht ein fürsorgliches (Pflege-) körbchen und ist jetzt in eine Pflegefamilie gezogen

    Jake

    Von einer bekannten Tierschützerin wurden wir auf Jake aufmerksam gemacht .
    Er lebt noch in der Türkei in einem riesigen Tierasyl.
    Jake hat von Geburt an eine deformierte Pfote, aber scheinbar bereitet die ihm keine größeren Probleme.
    Er lebt in einem größeren Rudel und ist mit jedem verträglich und eine ganz große Schmusebacke .
    Jetzt erhält er alle nötigen Impfungen und darf dann voraussichtlich in 4-5 Monaten nach Deutschland einreisen .

    Jake







    Jake

    - Bernermixrüde
    - 4-5 Jahre
    - mit jedem verträglich
    - sehr verschmust

    Wer möchte Jake einen neuen Start in ein schönes Leben ermöglichen?
    Wo kann Jake sein neues glückliches Leben beginnen?

    Haben wir Ihr Interesse an Jake geweckt?
    Hier geht es direkt zur Bewerbung:

    berner-sennenhunde-nothilfe.de/formulare/notfell-bewerbung/

    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Tagebucheintrag vom 24.08.2020


    Die 1. Nacht verlief ruhig und entspannt.
    Am nächsten Morgen war erst mal großer Hunger angesagt, danach wurde der Garten
    erkundet. Jake ist einfach nur lieb und geniest jede Streicheleinheit.
    Obwohl er es nicht gelernt hat, zeigt er deutlich, wenn er raus möchte sein Geschäft zu machen.
    Nur sein Pfote macht ihm etwas zu schaffen. Am Mittwoch ist der 1. Tierarztbesuch
    angesagt. Fortsetzung folgt.............






    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Tagebucheintrag vom 28.08.2020
    mehr Jake News


    Der Tierarztbesuch am Mittwoch verlief ruhig und entspannt, Jake hat alle Untersuchungen
    gut überstanden. Autofahren zählt jedoch nicht zu seinen Stärken, wir mussten die Fahrt zum
    Tierarzt mehrfach unterbrechen, da Jake sich übergeben hat. Die Blutergebnisse stehen noch aus.
    Bezüglich der Pfote riet sie, uns mit Muskelaufbau durch Spazierengehen und Pysiotherapie zu starten,
    außerdem die Pfote durch einen Lederüberzug zu schützen. ( wird am Wocheende gebastelt. ).
    Auch die ersten Kontakte mit unseren Katzen verliefen sehr freundlich.
    Jake ist einfach nur lieb.
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Tagebucheintrag vom 01.09.2020

    Wir haben zwei neue Bilder von Jake. Er macht sich wirklich gut und läuft im Garten und auch draußen ganz schön schnell mit seinem Beinchen.



    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BSNH Pflegefamilie ()

  • Tagebucheintrag vom 08.09.2020

    Die Blutergebnisse von Jake sind da , die Werte sind alle soweit ok, allerdings hat Jake sich mit der Mittelmeerkrankheit Ehrlichiose infiziert. Zum Glück zeigt Jake zur Zeit keine Symptome und wird nun mit Antibiotika behandelt. In 3 Monaten erfolgt eine Nachkontrolle. Ansonsten erobert Jake weiter unser Haus und Garten und vor allem unser Herz. Wenn er über den Rasen flitzt vergisst man fast, dass er eine kaputte Pfote hat. Mit speziellen Söckchen und Überziehern, die er sich problemlos anlegen lässt, ist die Pfote gut vor Verletzungen geschützt. Am Samstag bekommen wir Besuch von einer Pysiotherapeutin, die uns Tips und weitere Hilfestellung geben soll. Für uns steht fest, dass wir Jake nicht mehr hergeben.
    wollen.
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Benutzer online 1

    1 Besucher