Boomer - das etwas andere Sorgenfell

  • Boomer - das etwas andere Sorgenfell

    Die Geschichte von Boomer und seiner Familie hat uns alle so sehr bewegt,
    dass der Vereinsvorstand und das Team entschieden haben,
    dass BSNH für Boomer eine PATENSCHAFT übernimmt :freunde: .

    Der Verein wird für Boomer lebenslang all seine benötigten Medikamente und anfallenden Tierarztkosten übernehmen :euro: .
    Wir freuen uns sehr, wenn wir der Familie damit ein Stück weit in ihrer schwierigen Situation helfen können :friends: .



    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • https://berner-sennenhunde-nothilfe.de/hilfe-fuer-boomer/



    Uns erreichte vor einigen Tagen das Hilfegesuch einer Familie, die durch eigene schwere Erkrankungen und eine zusätzliche Erkrankung ihres vierbeinigen Familienmitglieds in finanzielle Not geraten war.

    BSNH hat Boomers Familie unterstützt und wir dürfen über ihre Geschichte berichten:
    Der Sohn der Familie ist autistisch und auch die Eltern sind gesundheitlich schwer angeschlagen.
    Die Ärzte rieten einen vierbeinigen Begleiter in die Familie aufzunehmen, um die emotionale und soziale Entwicklung des Sohnes zu unterstützen. Hilfe von der Krankenkasse bekamen sie nicht.
    Die Familie suchte selbst und fand Boomer.
    Durch Boomer erlangte der Sohn dann sogar auch etwas Selbstständigkeit und darf auch alleine mit ihm nach draußen – was ihm ein Stück weit Freiheit verschafft. Boomer ist sein einziger Freund und sein Ein und Alles.
    Vor 3 Jahren erkrankte Boomer an Epilepsie und braucht seitdem dauerhaft Medikamente. Dadurch wurde das finanzielle Polster der Familie langsam dünner. Jetzt wurde Boomer leider erneut sehr krank und die Familie kommt durch die hohen zusätzlichen Kosten nun finanziell an ihre Grenzen und bat BSNH um Hilfe.
    Nach anfänglich unklarer Diagnose wurde Boomer dann erneut dem Tierarzt vorgestellt.
    Folgendes wurde festgestellt:
    Entzündung von Ohrspeicheldrüse und Kieferspeicheldrüse, mit Vereiterung der Gesichtshälfte.

    Boomer musste sofort operiert werden und BSNH übernahm die Kosten für diese notwendige OP.

    Inzwischen ist Boomer auf dem Weg der Besserung und schaut schon wieder etwas fröhlicher in die Welt.
    Und der Sohn ist einfach überglücklich, dass es seinem treuen Freund jetzt wieder besser geht.


    Boomer nach der OP



    Eine Drainage musste gelegt werden, damit der Eiter abfließen kann



    Der Patient hat auch wieder Appetit und lässt es sich schmecken



    Berner Sennenhunde Nothilfe wünscht Boomer und seiner Familie eine glückliche und gesunde Zukunft!
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • https://berner-sennenhunde-nothilfe.de/hilfe-fuer-boomer-wir-brauchen-ihre-unterstuetzung/


    Hilfe für Boomer – wir brauchen Eure Unterstützung
    Boomers Familie hat uns einen netten Dankesbrief geschrieben.
    Der Fellnase geht es sehr gut und dementsprechend auch dem kranken Sohn.

    Leider sind die Kosten für die Medikamente, die Boomer benötigt, extrem
    hoch, so dass die Familie Monat für Monat jeden Pfennig zweimal
    umdrehen muss.

    Wir wurden gefragt ob eine Möglichkeit besteht Hilfe bzw. Unterstützung
    für die sehr hohen Medikamentenkosten für Boomer zu erhalten.

    Wir würden der Familie gerne weiter unter die Arme greifen, deshalb unsere Idee:

    wer kann und mag kann Boomer bzw. seine Familie unterstützen und eine
    Spende mit Verwendungszweck “Hilfe für Boomer” auf folgendes Konto
    einzahlen:

    Berner Sennenhunde Nothilfe e.V.

    Sparkasse Schaumburg

    IBAN: DE56 2555 1480 0313 1610 69

    BIC: NOLADE21SHG


    Hilfe für Boomer - Spendenbutton


    Von dem gespendeten Geld würden wir die benötigten Medikamente kaufen.
    Wir danken Ihnen allen schon im voraus für Ihre Hilfe und Unterstützung.


    Hier der Link zur Geschichte von Boomer:

    Hilfe für Boomer – seine Geschichte
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berner Sennenhunde Nothilfe e.V. ()

  • Neues von Boomer:

    Boomer hat uns ganz liebe Grüße gesendet


    Seit sein Medikament höher dosiert wird und BSNH dies Dank Eurer Spenden
    finanzieren konnte, geht es dem Hübschen sehr gut und das Schönste:
    Boomer hatte seit 23 Tagen KEINEN Anfall mehr.

    Wir möchten allen großherzigen Spendern ein großes DANKE SCHÖN aussprechen.

    Damit es Boomer weiterhin so gut geht, benötigen wir weitere finanzielle Unterstützung.

    Vielleicht möchte der Ein oder Andere gerne wieder helfen?

    Wir und Boomer´s Familie sind für jeden Beitrag dankbar.
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Update von Boomer:

    Boomers Frauchen hat uns geschrieben, daß sie wieder eine geschwollene Gesichtsseite bei ihm entdeckt hat.
    Sie ist sofort mit Boomer zum Tierarzt gefahren und der arme Knopf hat wieder eine Ohrspeicheldrüsenentzündung.
    Zum Glück haben sie es frühzeitig entdeckt, jetzt hat Boomer erstmal
    eine Spritze bekommen und für 7 Tage Antibiotika und Schmerzmittel.
    Wir hoffen sehr, daß der Bub nicht wieder operiert werden muß.

    Für weitere Spenden sind wir und Boomers Familie sehr sehr Dankbar!



    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Boomer und seine Familie können nicht zur Ruhe kommen ;( .

    Sie hatten beobachtet, dass Boomer beim Aufstehen hinten Schmerzen hat, vor allem bei feuchtem Wetter.
    Natürlich wurde Boomer dem Tierarzt vorgestellt.
    Dieser verabreichte ihm "nur" Schmerzmittel.
    Daraufhin konnte Boomer gar nicht mehr aufstehen, musste zum lösen nach draußen getragen werden.

    Nach Rücksprache mit BSNH fuhr die Familie mit Boomer in eine Tierklinik.
    Der diensthabende Arzt meinte, das Schmerzmittel sei hier völlig verkehrt und auch falsch dosiert.
    Boomer hat ein Medikament gespritzt bekommen und bis Ende nächste Woche muss er noch Tabletten nehmen.
    Wenn es bis dahin nicht besser ist, muss Boomer ins CT, MRT und geröngt werden um die Ursache seines Problems zu finden.

    Bei seinen Epilepsieanfällen fällt Boomer immer nach hinten auf den Rücken. Es könnte sein, dass sich da ein Nerv geklemmt hat oder aber es zu einem Bandscheibenvorfall gekommen ist oder oder oder.....

    Bitte drückt alle mit die Daumen, dass Boomer wieder auf die Beine kommt und die Medikamente gut anschlagen :daumen:
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Die OP wurde auf heute verschoben und gerade bekamen wir folgende Nachricht:


    Boomer hat alles gut überstanden . Das linke Bein ist fertig. Er hatte ein kompletten Kreuzbandriss gehabt und einen angefangenen Meniskusschaden. Die HD ist beseitigt worden und die Platte wurde so verlegt, dass Boomer das Kreuzband nicht mehr benötigt. Die Platte wurde mit 6 Schrauben verschraubt, die siebte hat er nicht verschraubt weil der Knochen schon sehr porös ist. Boomer hat in Beinen und Hüfte starke Arthrose. Boomer muss weiterhin abnehmen. 10kg haben wir ja schon geschafft. Er soll in Zukunft das Metabolic von Hills Nassfutter fressen für seine Knochen. Aber Gott sei Dank ging alles gut. Der Arzt ruft uns morgen wieder an und guckt dann ob er unsere Treppe schaffen würde, dann können wir ihn erst abholen. Müssen also von Tag zu Tag abwegen. 1000 Dank an Sie und den gesamten BSNH ev. Nun vermissen wir unsere Fellnase schmerzlich. Paul war fix und fertig... Aber wir natürlich auch.


    Wir wünschen Boomer
    :besser: :daumen: :daumen: :daumen:
    info@berner-sennenhunde-nothilfe.de
    www.berner-sennenhunde-nothilfe.de oder www.notberner.de
    Wir helfen Berner Sennenhunden in Not!
  • Und Christine W. hat sogar 2 Glücksbringer gespendet für den armen Boomer. Ein herzliches :thx: liebe Christine W.

    Wir bedanken uns ganz herzlich im Namen unserer Schützlinge für jedes verschenkte Pfotenherz. :herz:
    Gemeinsam mit Ihnen können wir so unsere Schützlinge wieder glücklich machen!
    Berner Sennenhunde Nothilfe e.V.

    Sie möchten auch ein Pfotenherz verschenken? Hier gibts weitere Infos: Pfotenherz
  • Benutzer online 1

    1 Besucher